Regelmäßig schaue ich über den Tellerrand und lese und kommentiere andere Blogs. Hier findest Du eine Auswahl, der letzten Zeit, die mir besonders gut gefallen hat. Viel Spaß dabei!

Digest powered by RSS Digest

Regelmäßig schaue ich über den Tellerrand und lese und kommentiere andere Blogs. Hier findest Du eine Auswahl, der letzten Zeit, die mir besonders gut gefallen hat. Viel Spaß dabei!

Digest powered by RSS Digest

Wieder einmal hat mich Christine mit einem Füller aus den USA versorgt und bei Fahrneys in Washington einen Einkauf für mich getätigt. Es ist der Flagship-Füller des amerikanischen Herstellers Conklin geworden, der Conklin Crescent Markt Twain.

Was macht den Füller spannend?

Das besondere an diesem Füller ist zweifellos sein ungewöhnlicher Füllmechanismus. Hierbei handelt es sich um einen klassisches Vakuum-Sack-Füllsystem, dass früher sehr weit verbreitet war, aber heute kaum noch zu finden ist. Sichtbares Teil ist der “Halbmond” der an einer Platte befestigt ist und den Sack im inneren des Füllers komprimiert. Dann steckt man den so präparierten Füller in das Tintenfass und den Rest der Befüllung macht die Physik, denn das durch die Kompression entstandene Vakuum zieht die Tinte selbständig auf. Damit dieser Mechanismus nicht unbeabsichtigt ausgelöst werden kann, befindet sich ein verschiebbarer Ring unter dem Halbmond, welcher diese Taste arretiert. Der ursprüngliche Füller soll das Arbeitsgerät von Mark Twain gewesen sein, daher auch der zweite Name des Füllers.

Regelmäßig schaue ich über den Tellerrand und lese und kommentiere andere Blogs. Hier findest Du eine Auswahl, der letzten Zeit, die mir besonders gut gefallen hat. Viel Spaß dabei!

Digest powered by RSS Digest

Regelmäßig schaue ich über den Tellerrand und lese und kommentiere andere Blogs. Hier findest Du eine Auswahl, der letzten Zeit, die mir besonders gut gefallen hat. Viel Spaß dabei!

  • Stipula Verde Muschiato – Ink Review
    Stipula Verde Muschiato Fountain Pen Ink Review Pen: Conklin Crescent Filler Ink: Stipula Verde Muschiato Paper: Kyokuto F.O.B. COOP – Dot Grid – B5 Notes: This is the first Stipula ink I have tried. First impression is that there’s some really cool shading going on, especially in the Conklin’s
  • Calendario interminable – Unendlicher Letterpress Kalender
    Über designyoutrust.com und LETTERPRESS PERPETUAL CALENDAR fand ich den schönen ewigen Kalender Calendario interminable, der mit Letterpress hergestellt wird. Im spanischen Online-Shop könnt ihr das schöne Stück für 30 EUR kaufen.
  • Lamy Studio Steel Nib Fountain Pen Review
    Unlike a lot of people, my first fountain pen wasn’t a Lamy. I didn’t try one out until my third fountain pen, after a Sailor and Kaweco. My first Lamy was a Lamy Vista with a fine nib, and it’s a great pen. Since then, I’ve bought more pens by Lamy and have been very happy with them. The Studio fo
  • The Visconti Divina Elegance in Imperial Blue and Royal Brown
    When the Divina design was introduced, back in 2006 with the Divina Proporzione limited edition, Visconti started something special. The Divina Proporzione was quickly followed by the Divina Desert Springs and the Divina Black. The newest Visconti incarnation of this concept is the Divina Eleganc
  • Pens at an Exhibition
    I have already mentioned the news, already old by now, of the release of the Pilot Elite 95S, a pocket pen, to celebrate the 95th anniversary of the company. And I also published my reflections on these policies to increase sales: against the Elite 95S, the original Elite from the 1970s… Of cours
  • ‘Dei’
    This is just to redirect readers using the ‘dei’ link from Erasable. If you’re looking for the Deli sharpener posts, they can be found at http://bleistift.memm.de/?s=deli (all articles with ‘Deli’) or http://bleistift.memm.de/?cat=78 (The blog posts about the 0668 and the 0635). Send to Kindle
  • J Herbin 1670 Anniversary Bleu Ocean ink review and GIVEAWAY
    Time for another giveaway, courtesy of Jetpens, as well as a review of the ink itself. It is a special ink, one that I wanted to review as soon as I heard it was being produced. It is another “limited edition” ink from J Herbin, 1670 Anniversary Bleu Ocean (or Ocean Blue).The reason why I put “limi
  • paperscreen: Individuelle Portraits im Notizbuch
    paperscreen hat eine tolle neue Individualisierungsmöglichkeit im Angebot: die Little Portraits. Dabei arbeitet paperscreen mit den Potsdamer Zeichnern von Grahic Novel Hemisphere zusammen: […] Die Zeichner unterbrechen gerne ihre Arbeit an der Novel und zeichnet extra für Dich Dein Porträt in un

Digest powered by RSS Digest